elektronisches Abfallnachweisverfahren [eANV]

Bei gefährlichen Abfällen sind wir Ihr Dienstleister für Ihr Unternehmen

Seit dem 01.04.2010 ist das elektronische Abfallnachweisverfahren [eANV] für gefährliche Abfälle zwingend vorgeschrieben. Die komplette Logistikkette muss entsprechend der gesetzlich vorgeschriebenen Nachweisführung elektronisch dokumentiert und überwacht werden.

Wir übernehmen als Bevollmächtigte für Sie als Abfallerzeuger die komplette Abwicklung des elektronischen Abfallnachweisverfahrens für Ihre gefährlichen Abfälle.

Gerne stehen wir für weitere Informationen zur Verfügung. Nutzen Sie unser Kontaktformular oder schreiben Sie uns ein E-Mail an post@en-viron.de.

Überwachung

Überwachung

Eine fachgutachterliche Überwachung spart hohe Entsorgungskosten.

Vor Ort können anfallende Stoffe durch eine gutachterliche Einschätzung im Rahmen der Überwachung von belasteten Materialien reduziert werden. Eine kontrollierte Separierung anfallender Stoffe sichert die bestmögliche Trennung von belasteten und unbelasteten Stoffen.

Wir erstellen Ihnen gerne ein individuelles, kostenloses und unverbindliches Angebot, das Sie mit einer Online-Anfrage über das Kontaktformular oder per E-Mail bei uns anfordern können.

Hydraulische Berechnung

Waterbody

Hydraulische Berechnungen/Nachweise

Hydraulische Berechnungen sind heutzutage unverzichtbarer Bestandteil nahezu jeder wasserwirtschaftlichen Untersuchung an Flüssen und Bächen.  Mit hydraulischen Berechnungen von Fließgewässern erlangt man genaue Kenntnisse über Wasserspiegellagen, Fließgeschwindigkeiten, Wassertiefen, Sohlschubspannungen und flächenhaften Ausdehnungen an Gewässern oder Gewässerabschnitten für Hochwasserereignisse mit unterschiedlichen Jährlichkeiten. Dabei kommen je nach Aufgabenstellung unterschiedliche numerische Verfahren zur Anwendung. Der typische Anwendungsbereich für 1-d-numerische Verfahren ist die Ermittlung der Wasserspiegellage in Fließgewässern. Dabei setzt EN.VIRON das numerische Programm HEC-RAS ein.